Elwoods Training

_MG_4427Durch das extrem schlechte Wetter im Moment sind unsere Outdoor-Aktivitäten mit den Hunden etwas eingeschränkt. Allerdings sind unsere beiden Fellnasen alles andere als Weicheier und eher Schlechtwetter-Hunde, die sich auch mal gerne in den Regen stellen und die Natur genießen. Elwood ist da keine Ausnahme. Und so trainiert Michaela auch täglich mit ihm. Und manchmal bleibt auch Zeit für etwas Action. Natürlich macht so etwas viel mehr Spaß, wenn das Wetter etwas angenehmer ist. Aber das ist ihm herzlich egal.

IMG_1508Durch die tägliche Basisarbeit ist mit Elwood ein entspannter Spaziergang in bekanntem Gebiet mittlerweile gut möglich. Sofern er nicht von anderen Hunden abgelenkt wird. Wie auch bei Penny, versuchen wir hier viel mit Körpersprache und Kommandos so sparsam wie möglich einzusetzen. Das klappt schon sehr gut und ohne Ablenkung schenkt er uns auch die notwendige Aufmerksamkeit. Typisch Schäferhund lässt er manchmal die gewünschte Gelassenheit vermissen aber es ist schön zu sehen, dass sich die Arbeit bemerkbar macht.

IMG_1515Mit viel Ruhe, klarer Körpersprache und einem sensiblen, fast schon sanften Umgang, geht unser schwarzer Teufel nun schon viel gelassener durchs Hundeleben. Die Zeiten, als er an der Leine zerrend versucht hat zu bestimmen wo der Spaziergang hinführt, sind vorbei. Aufmerksam verfolgt er unsere Schritte und richtet sich nach uns.

Da Penny, mittlerweile sehr gut ausgebildet, eine starke Persönlichkeit ausstrahlt und sich Elwood auch nach ihr richtet, sind auch Spaziergänge mit beiden zusammen möglich. Es war schon ein langer Weg, Elwood bis hierhin zu bekommen. Und es wird auch noch ein weiterhin langer und nicht einfacher Weg werden, damit er souverän durchs Leben gehen kann. Aber scheinbar haben wir einen Weg gefunden, den wir gemeinsam gehen können.

Also … weiter geht’s 🙂

 

Kommentar verfassen