Erste Frühlingsgefühle 2016

vlcsnap-00001Nach diesem Schmuddelwinter hatten wir endlich ein paar schöne und trockene Tage, so dass man nicht mehr durch den Morast stapfen musste. Das haben wir gleich genutzt und sind in den Wald. Natürlich ganz früh am Morgen, damit wir die Ruhe genießen und das Erwachen des Tages miterleben konnten.

Penny brauchte ich natürlich nicht lange zu bitten. Der Wald ist ihr Lieblingsgelände, egal was für Wetter. Und ich war natürlich auch froh, endlich nochmal eine Tour machen zu können, was in letzter Zeit meist wetterbedingt zu kurz gekommen war. Zudem hatte ich mir noch etwas an neuer Ausrüstung gegönnt, die ich testen wollte.

Mit auf Tour war ein neuer Slingshot-Rucksack. Schön klein mit ausreichend Platz für die Tagesausrüstung und bequem zu tragen. Dazu ein neues Stativ, welches sehr leicht und sehr kompakt ist aber trotzdem auf eine große Höhe ausfahrbar ist, um Aufnahmen auf Augenhöhe zu ermöglichen. Und natürlich meine neue Bushbox Ultralight, die ich zunächst mit meinem Spiritusbrenner angefeuert habe.

Und dann noch das erste mal einen Fichtennadeltee zubereitet. Für Penny gab es ein weites Memory. Mann, Mann, Mann, heute war was los 😉

 

Kommentar verfassen