Frühstückstour

Frühstück draußen kann Terrasse bedeuten … muss es aber nicht 😉

Im Prinzip ist das hier eine normale Hunderunde, wenn es in den Wald geht. Was ich brauche, habe ich dabei am Mann, ohne großartig den Rucksack zu schnallen. In der Weste habe ich alles untergebracht, was ich brauche. Mit Hasentasche passen da auch wunderbar Dummies rein.

Diesmal wollte ich auch einige Dinge trainieren. Dazu reichten mir zwei 250g Dummies. Es sind nicht alle Aufgaben auf Video aber so gut wie die gefilmten haben auch die anderen geklappt.

Das macht Penny ohnehin viel Spaß, die Verbindung zwischen Tour und Training. Immer neues Gelände, dann lasse ich mir immer spannende Aufgaben einfallen oder binde meine geplanten Trainingsaufgaben in das Gelände ein. Das macht uns beiden immer riesig viel Spaß.

Und diesmal gab es eben noch ein spätes Frühstück dazu. Wasser hätte ich ohnehin mitgenommen. So kam nur noch eine Tüte Fertigfutter dazu, plus Kocher und Brenner. Das war’s aber auch schon.

Angenehmer kann man den Hundespaziergang wirklich nicht verbringen 🙂

 

Kommentar verfassen